SGZ schlägt Spitzenreiter!

SG Zedtwitz - BSC Tauperlitz 1:0 (1:0) Tor: Cornel

 

In einem guten und umkämpften Kreisklassenspiel belohnt sich unsere Elf und gewinnt gegen den tabellenersten BSC Tauperlitz. Mit viel Leidenschaft und stets gefährlichen Kontern brachte die Heimelf das knappe 1:0 ins Ziel.

Tauperlitz trat keineswegs schlecht auf, versuchte gerade gegen Ende des Spiels nochmal alles. Ein zweifelhafter Elfmeter konnte vom guten Keeper Aicheler entschärft werden und mit weiteren guten Paraden hielt er den Sieg für die SG  fest. Eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

SG Zedtwitz II - BSC Tauperlitz II Spielabbruch

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde beim Stand von 0:1 in der 60. Minute abgebrochen. Der Grund war eine sehr turbulente Phase in der zweiten Halbzeit als die bereits in Unterzahl durch Platzverweis spielende Heimelf sich durch eine klärungsbedürftige Entscheidung des Schiedsrichters stark im Nachteil wiederfand. Der Schiedsrichter gab dem Spieler Wiche eine Rote Karte aufgrund eines falsch interpretierten Satzes. Diese Entscheidung war unglücklich gelaufen. Daraufhin kochten dann die Gemüter von einigen der einheimischen Spieler über und im Sekundentakt zog der Schiedsrichter weitere Karten und setzte dem Spiel dann vorzeitig ein Ende und brach es ab!

Manches Verhalten gerade gegen Ende war sicherlich nicht in Ordnung, dennoch hätte es nicht soweit kommen müssen. Das Endresultat waren 3 glatt Rote Karten und zweimal Gelb/Rot.

Bevor es zu diesen Szenen kam lief das Spiel eher ruhig und Zedtwitz wehrte sich tapfer mit allem was sie hatten gegen eine gute Tauperlitzer Mannschaft. Hier hätte wohl jeder mit einem deutlicheren Spielstand gerechnet. Lediglich ein Eigentor brachte die Gäste bis zum Abbruch mit 0:1 in Führung.

 

Nach diesem Spiel kann man nur lernen und hoffen das sowas nicht mehr passiert.